Wir haben Neuigkeiten – für Sie
Wir haben Neuigkeiten – für Sie

Aktuelles

Neues aus der Becker Welt

Jubilare werden geehrt

mehr

„Unsere langjährigen, erfahrenen Mitarbeiter sind das Pfund mit dem wir wuchern können. Unser amerikanischer Lizenzpartner ist jedes Mal neidisch auf die Betriebstreue, die in Deutschland herrscht. Denn mit jedem Mitarbeiterwechsel verliert das Unternehmen wertvolles Wissen und Können. Deshalb möchten wir mit dieser Feierstunde unsere Jubilare, die mehr als 530 Jahre Becker-Erfahrung repräsentieren, besonders ehren und ihnen unseren Dank aussprechen“.
Mit diesen Worten begrüßte der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Ralf Becker die Jubilare und die Mitarbeiter, die in diesem Jahr in Rente gingen.

Ohne die Loyalität und den Einsatz unserer Mitarbeiter hätten wir uns nicht so erfolgreich am Markt behaupten können. 

Zunächst gratulierte Herr Dr. Becker den beiden Mitarbeitern, die das ungewöhnliche Dienstjubiläum von 40 Jahren aufweisen: Josef Ludwig und Jürgen Röhrig

Darüber hinaus gilt der Dank auch den 16 Mitarbeitern, die in diesem Jahr ihr Silberjubiläum, also 25 Jahre Betriebszugehörigkeit feiern:

Aysin Basoglu, Vladislav Puhl, Axel Wieners, Hayram Uz, Bernd Klingenberg, Rai-nold Neumann, Eduard Görzen, Elif Meme, Rudy Vogels, Gürcan Akin, Jürgen Pe-tersen, Henryk Fabian, Kadir Erdem, Dirk Seidel, Jürgen Krawinkel, Frank Jakob

Herr Dr. Becker überreichte ihnen die Ehrenurkunde der Industrie- und Handelskammer zu Bielefeld, einen Präsentkorb, sowie ein persönliches Geschenk als Erinnerung.

Seit 10 Jahren arbeiten bei uns: 

Heinrich Sawatzki, Vladimir Richert, Peter Klingenberg, Can Sener, Udo Kühn

Als Rentner wurden in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet:

Manfred Ulrich, Helmut Schmereim, Lothar Löbenbrück, Jochen Flormann, Birgit Frischemeier, Erich Friedel, Josef Osterholt

An die Feierstunde schloss sich ein gemeinsames gemütliches Kaffeetrinken an, bei dem noch manche Erinnerungen ausgetauscht wurden.

Geehrt: Der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Ralf Becker (l.) und der technische Geschäftsführer Mario Heiming (r.) danken den Mitarbeitern für die lange Zusammenarbeit und die Treue. Foto: Becker Brakel

Dr. Ralf Becker ab Januar im Ruhestand

mehr

Gerrit Becker und Mario Heiming sorgen für Unternehmensnachfolge mit Kontinuität 

Zum Jahreswechsel vollenden wir den längerfristig geplanten Generationswechsel. Am 31.12.2017 scheidet Dr. Ralf Becker (65) nach 35 Jahren als Geschäftsführer aus unserem Unternehmen aus, das er in der dritten Generation geführt hat. In Zukunft wird er sich noch Spezialaufgaben bei der Firmenentwicklung widmen. Als Hauptgesellschafter bleibt er dem Unternehmen darüber hinaus eng verbunden. 

Gemeinsam mit Günter Schwarz, der seit 2001 im Ruhestand ist, hat Dr. Ralf Becker das 1936 gegründete Unternehmen zu seiner jetzigen Bedeutung geführt. Den Gesellschaftern war es immer ein besonderes Anliegen, dass die Firma Becker in familiärer Weise weitergeführt und weiterentwickelt wird. 

Mit Gerrit Becker und Mario Heiming haben wir bereits seit Mitte 2014 zwei vielversprechende junge, leitende Mitarbeiter gewonnen. Sie werden ab Januar alleinige geschäftsführende Gesellschafter unseres Unternehmens sein. Dr. Ralf Beckers Sohn Gerrit Becker (31) ist nach seinem betriebswirtschaftlichen Masterstudium und einigen Jahren bei einem namhaften Automobilhersteller in die Heimat zurückgekehrt. Er ist für Marketing und Vertrieb zuständig. Mario Heiming (35) ist Dipl.-Ing. (FH), Master of Engineering und MBA in Unternehmensführung. Er bringt Erfahrungen als Technischer Leiter eines Büro- und Wohnmöbelherstellers in seine Bereiche Produktion und Personal ein. Er ist bereits seit drei Jahren bei uns. Die beiden neuen Geschäftsführer ergänzen sich fachlich und persönlich ideal. 

Das Geschäftsführer-Team hat sich viel vorgenommen. Es will in den nächsten Jahren nicht nur kontinuierlich für Wachstum sorgen, sondern auch neue Geschäftsfelder erschließen. Dies soll durch die Entwicklungs- und Vertriebskompetenz in den jeweiligen Verkaufsregionen, durch die Entwicklung neuer Produkte sowie durch den Ausbau des Kontaktes mit internationalen Designern und des internationalen Zuliefernetzwerkes realisiert werden. Damit wollen wir unseren Standort in Brakel weiter ausbauen und dafür auch zusätzliche Arbeitsplätze schaffen.

Weiß das Unternehmen in guten Händen: Dr. Ralf Becker (Mitte) übergibt die Leitung der Firma an seinen Sohn Gerrit Becker (li.), zuständig für Marketing und Vertrieb, und Mario Heiming, Leiter der Bereiche Produktion und Personal. Foto: Frank Springer

Ihre Chance: Abteilungsleiter (w/m) für die Formvliesproduktion

mehr

Sie verfügen über eine technische Ausbildung als Ingenieur mit gutem Abschluss. Es bereitet Ihnen Freude einen noch jungen, wachsenden Geschäftsbereich fertigungsseitig auszubauen. Sie verbinden Führungsstärke mit hohem Organisationstalent. Selbständiges Arbeiten ist Ihnen eine Freude. Dabei sind Sie offen für die Umsetzung innovativer Ideen.

Sie erwartet ein nettes und unkompliziertes Team bei einer sehr abwechslungsreichen Tätigkeit. Unser großes Interesse ist es, Sie sorgfältig in unsere anspruchsvolle Materie einzuarbeiten. Ihr Gehalt ist leistungsorientiert. 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung z.Hd. unseres Geschäftsführers Dr. Ralf Becker bewerbung@becker-brakel.de

8. Design-Forum: Prototypen begeistern INTERZUM-Besucher

mehr

Die Besucher auf der Messe INTERZUM waren überrascht: 130 internationale Designer haben auf unsere Einladung hin 200 Entwürfe für das 8. Design-Forum eingereicht. Davon konnten wir 11 Prototypen im Maßstab 1:1 auf unserem Messestand in Köln präsentieren. Die übrigen Designs haben wir in unserem neuesten Becker-Brief Nr. 16 dokumentiert. Auf Wunsch stellen wir ihn Ihnen gerne zur Verfügung. Bitte sprechen Sie uns an.

Die weltgrößte Zuliefermesse Interzum bietet uns auch großartige Möglichkeiten, technische Lösungen im Detail aus Formholz und Formvlies auszustellen und zu erläutern. Sie geben Kunden und Designern wichtige Anregungen für ihre Modellentwicklung. 

Foto: Agentur Steuer
Foto: Agentur Steuer
Foto: Agentur Steuer

Ihre Chance: Abteilungsleiter (w/m) Formholzbearbeitung

mehr

Sie verfügen über einen guten Abschluss als Ingenieur der Holztechnik. Eine qualitativ anspruchsvolle und auftragsbezogene Fertigung ist Ihnen nicht fremd. Bei der täglichen Arbeit verbinden Sie Führungsstärke mit hohem Organisationstalent. Selbständiges Arbeiten ist Ihnen eine Freude. Dabei sind Sie offen für neue Herausforderungen.

Sie erwartet ein nettes und unkompliziertes Team bei einer sehr abwechslungsreichen Tätigkeit. Unser großes Interesse ist es, Sie sorgfältig in unsere anspruchsvolle Materie einzuarbeiten. Ihr Gehalt ist leistungsorientiert. 

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung an unseren Geschäftsführers
Dr. Ralf Becker

(bewerbung@becker-brakel.de)

Unser Motto für 2017

mehr

Verknüpfungen haben sich immer bewährt: vom einfachen Fischernetz über Verkehrsnetze bis hin zu neuronalen Netzen helfen sie, uns besser und erfolgreicher zu organisieren. In diesem Jahr möchten wir deshalb unser besonderes Augenmerk auf die Vernetzung der Leistungen zum Nutzen für unsere Kunden legen. „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile." Aristoteles, griechischer Philosoph
(384 – 322 v. Chr.)

Möbeldesign zwischen Klassik und Moderne

mehr

So lautete das Thema des 7. Becker Designer-Meetings das Becker Brakel anlässlich des 80-jährigen Jubiläums veranstaltete. Geschäftsführer Dr. Ralf Becker konnte 70 Designer im Schloß Gehrden begrüßen. 

Ziel der Veranstaltung ist der Gedankenaustausch und die Information zu neuen Entwicklungen in der Formholztechnologie sowie im Möbelmarkt.

Für ein spannendes Programm sorgten namhafte Referenten wie Bettina Billerbeck, Chefredakteurin von „Schöner Wohnen“, oder Rolf Hay, Gründer von HAY. Der spannenden Frage „Wie werden wir in Zukunft wohnen?“ ging Dr. Andreas Siebe von der ScMI AG nach. 

Entwicklungsleiter Joachim Schelper informierte über innovative Anwendungen in der Formholz- und Formvliestechnologie. Auch um Anregungen für das  nächste Becker Design Forum zu geben, dessen Ergebnisse wieder auf der „Interzum“ im Mai 2017 in Köln zu sehen sein werden.

Prof. Dr. Elena Wachs moderierte das Expertentreffen mit fundierten Kenntnissen.

Nach dem Meeting konnten die Designer noch an Betriebsführungen teilnehmen und neue Eindrücke sammeln.

Moderatorin Prof. Dr. Elena Wachs im Gespräch mit Rolf Hay
Dr. Andreas Siebe blickt in die Zukunft
Bettina Billerbeck über Designer und "Schöner Wohnen"
Begeisterte Zuhörer
Betriebsrundgang: Markus Loermann hat Spannendes zu erläutern

80 Jahre Becker Brakel - das wird gefeiert -

mehr

Auf dem Jubiläumsfest zum 80sten Geburtstag der Fa. Fritz Becker GmbH & Co. KG in der Stadthalle Brakel konnte Herr Dr. Becker 400 Gäste begrüßen. 

Der Betriebsratsvorsitzende, Werner Rebmann, bedankte sich in seinem Grußwort im Namen der Belegschaft bei der Geschäftsleitung für die vielen Jahre der guten und erfolgreichen Zusammenarbeit.  

Hermann Temme, Bürgermeister der Stadt Brakel, hob in seiner Ansprache besonders hervor, dass Becker Brakel als einer der großen Betriebe in unserem Raum für Arbeitsplätze und nachhaltiges Wirtschaften steht. 

In seiner Rede gab Herr Dr. Becker einen Rückblick auf die Unternehmensentwicklung mit ihren vielen Veränderungen.

Inzwischen ist mit Gerrit Becker auch die vierte Generation im Unternehmen tätig. Er wird gemeinsam mit dem technischen Geschäftsführer Mario Heiming mittelfristig das Ruder übernehmen.

Nach der Ehrung der Jubilare des Jahres 2016 wurde noch zünftig bis in den späten Morgen gefeiert.

die Stadthalle in Brakel füllt sich...
akrobatische Showeinlage von TJ Wheels
Werner Rebmann, Dr. Ralf Becker, Hermann Temme, Mario Heiming, Gerrit Becker freuen sich über die vielen Gäste
die Partyband SUEN heizt bis zum späten Morgen mächtig ein

Stipendium vergeben

mehr

Im Rahmen einer Feierstunde des OWL-Studienfonds an der Universität Bielefeld erhält der Holztechnik-Student Jannis Stadtmann die Urkunde für ein Stipendium aus der Hand vom Technischen Geschäftsführer Mario Heiming. Becker Brakel ist ein Förderer des Studienfonds und möchte Studierenden damit ermöglichen sich voll und ganz aufs Studium zu konzentrieren. Natürlich soll auch der Nachwuchs in der Region gefördert werden. 

Jannis Stadtmann erhält seine Urkunde von Mario Heiming

Zwei neue Gesellschafter

mehr

Gerrit Becker (Marketing und Vertrieb) und Mario Heiming (Technischer Geschäftsführer seit 2014) werden als Gesellschafter aufgenommen. Damit ist ein sorgfältiger Übergang der Geschäftsführung gewährleistet.

In diesem Zusammenhang ändert sich die Rechtsform unseres Unternehmens in „Fritz Becker GmbH & Co. KG Formteile aus Holz“

Becker Brakel unterstützt Hilfe zur Selbsthilfe

mehr

Wir haben dem Förderverein Ökumenischer Flüchtlingshilfe aus Brakel 1100 Euro gespendet. Das Geld ist der Erlös eines Tages der offenen Tür während der Brakeler Kulturtage. 600 neugierigen Gästen wurde nach der Betriebsführung ein Imbiss angeboten, die Einnahmen daraus waren als Spende vorgesehen. „Geschäftsführung und Betriebsrat sind einer Meinung, dass die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe besonders für die Werte von Nächstenliebe, Hilfsbereitschaft und Integration steht", erläuterten Geschäftsführer Dr. Ralf Becker und Betriebsratsvorsitzender Werner Rebmann.

„Die Spende kommt genau zur richtigen Zeit, angesichts der aktuell alles andere als positiven Stimmung" bedankten sich Fördervereinsvorsitzender Bernhard Fischer und Kassierer Rudolf Mönikes.

Von links: Dr. Ralf Becker, Gerrit Becker, Bernhard Fischer, Rudolf Mönikes, Werner Rebmann, Joachim Schelper